Aufgaben der LeitstelleAufgaben der Leitstelle

Aufgaben der Integrierten Leitstelle

Ihre Ansprechpartner:

Leitstellenleiter:
Roland Schmucker

E-Mail: schmuckerdrk-emmendingen.de

Stellv. Leitstellenleiter:
Erich Hebner

E-Mail: hebnerdrk-emmendingen.de

Tel.: 07641/4601-11

DRK Kreisverband Emmendingen e.V.
Freiburgerstr. 12
79312 Emmendingen

Notfallrettung

Foto: DRK KV Emmendingen

5 Rettungswachen mit Standort in Emmendingen, Waldkirch, Herbolzheim, Endingen und Elzach sind jeweils mit einem Rettungswagen 24 Stunden besetzt und können alarmiert werden. Außerdem sind die Notarztstützpunkte in Emmendingen und Elzach rund um die Uhr besetzt.
Bei Bedarf werden zur Unterstützung auch Einsatzkräfte benachbarter Rettungsdienstbereiche und Organisationen wie z.B. Rettungshubschrauber oder Bergwacht alarmiert.

Krankentransport

Bis zu 10 Krankentransportwagen stehen zur Disposition der täglich durchschnittlich ca. 60 anfallenden Krankentransporte zur Verfügung.
Bei der Mehrzahl der Transporte handelt es sich um Verlegungen zwischen verschiedenen Krankenhäusern, Einweisungen oder Entlassungen sowie Fahrten zu Untersuchungen in Arztpraxen.

Da ein großer Teil der Transporte sehr kurzfristig angefordert werden ist das Einsatzaufkommen im Krankentransport oft nicht gut vorhersehbar. Dies erschwert natürlich die Arbeit der Disponenten und die ständig wechselnden Anforderungen können nur durch das hohe Engagement aller Mitarbeiter bewältigt werden.  

Feuerwehr

Über den Notruf 112 werden auf der Rettungsleitstelle auch Feuernotrufe angenommen und die hierfür zuständigen Feuerwehren in entsprechender Stärke alarmiert.
Im Landkreis Emmendingen gibt es 7 Stützpunktwehren und 52 Abteilungswehren, davon 1 Werkfeuerwehr. Bei ca. 32.000 Fehlanrufen werden jährlich rund 1700 Einsätze koordiniert. Außerdem laufen die Alarme von etwa 120 Brandmeldeanlagen direkt auf der Leitstelle auf. 

Hausnotruf

Foto: Andre Zelck/ DRK

Die etwa 1050 Teilnehmer des Hausnotrufs können sich in einer Notsituation über das betätigen eines Funkmelders bemerkbar machen. Dieser Alarm läuft direkt auf der Leitstelle auf und der Mitarbeiter hat die Möglichkeit mit dem Teilnehmer zu sprechen und notwendige Maßnahmen einzuleiten. Bei Bedarf können über die Hausnotrufteilnehmer weitere Daten, wie z.B. Vorerkrankungen sowie Kontaktpersonen oder Hausärzte abgefragt werden, um im Notfall eine bestmögliche Hilfe gewährleisten zu können.

Ärztlicher und Zahnärztlicher Vermittlungsdienst

Abends sowie an Sonn- und Feiertagen gibt es einen organisierten Notdienst der niedergelassenen Ärzte, der über die Rettungsleitstelle vermittelt wird.
Hierbei ist es die Aufgabe der Disponenten das Hilfeersuchen nach Einschätzung der Dringlichkeit an den zuständigen Arzt oder die Notfallpraxis weiterzuvermitteln, bzw. bei Bedarf das notwendige Rettungsmittel zu alarmieren.

Sie erfahren den kassenärztlichen Notdienst unter der neuen Rufnummer: 116 117.
Diese Rufnummer ist in ganz Baden-Württemberg gültig.

Rufnummer Zahnärztlicher Notdienst an Wochenenden und Feiertagen: 01803 222555 70

Gas- und Wassernotruf Stadt Emmendingen

Außerhalb der Geschäftszeiten der Stadtwerke Emmendingen steht eine Notrufnummer für Gas- oder Wasserstörungen zur Verfügung, die ebenfalls von der Leitstelle Emmendingen wahrgenommen wird. Hier ist es die Aufgabe, nach Abfrage des Problems und Einschätzung der Situation, dem Anrufer bei Bedarf Handlungsanweisungen zu geben. Des weiteren wird der im Dienst befindliche Gas- oder Wassermeister alarmiert sowie in einer Gefahrensituation natürlich die Feuerwehr entsendet.

www.swe-emmendingen.de