SchülerseiteSchülerseite

Infoseite für Schüler

Wer kann Schulsanitäter werden?

Foto: Ein Kopfverband wird angelegt

Schulsanitäter/-in kann jede/r Schüler/in ab der 5. Klasse werden. Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, der an der Schule oder extern absolviert werden kann.

Ausbildung und Aufgaben

Interessierte Schülerinnen und Schüler werden durch einen qualifizierten Erste-Hilfe-Ausbilder des DRK geschult. Sie lernen, was in Notfällen zu tun ist und wie sie Gefahren erkennen, bevor etwas passiert.

Mit Rollenspielen trainieren sie den Umgang mit Verletzten. Einfühlungsvermögen ist dabei wichtig, denn gerade jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler sind bei Unfällen oft verängstigt. Sie zu beruhigen, vor neugierigen Blicken abzuschirmen oder aufzumuntern – auch das sind Aufgaben der Schulsanitäter. Als Schulsanitäter/-innen seid ihr, einem von euch aufgestellten Dienstplan folgend, während der Schulzeit bereit, im Falle eines Notfalls sofort tätig zu werden. Außerdem wartet, ergänzt und verwaltet ihr das Sanitätsmaterial an der Schule.
Für Schulsanitäter/innen besteht die Möglichkeit, über den Schulsanitätsdienst hinaus, an den vielseitigen Angeboten des Deutschen Roten Kreuzes teilzunehmen.